WILLKOMMEN
IN BEST WEST

Bergedorf-West
Hamburgs neues RISE-Gebiet

WILLKOMMEN
IN BEST WEST

Bergedorf-West

Hamburgs neues RISE-Gebiet

Nächste Beiratssitzung: 1. Dezember 2022. Weitere Informationen unter Aktuelles & Termine.

Was ist das?

RISE FÖRDERGEBIET BERGEDORF-WEST

Was gehört dazu?

Das ca. 120 ha (1,2 km²) große RISE Fördergebiet Bergedorf-West liegt im Südosten der Freien und Hansestadt Hamburg, im Bezirk Bergedorf. Im Norden verläuft die Grenze des Fördergebiets entlang des Billwerder Billdeichs, des Ladenbeker Furtwegs und der Bergedorfer Straße (B5). Im Osten wird das Gebiet durch den Oberen Landweg und den Heckkatenweg begrenzt.

Im Süden begrenzt die S-Bahn Trasse der Linien S2 und S21 mit der Station Nettelnburg das Fördergebiet zum benachbarten Stadtteil Neuallermöhe. Im Westen bilden die Kleingärten von Bergedorf-West die Grenze zu dem in Planung befindlichen neuen Wohnquartier Oberbillwerder.

 

Was ist RISE?

Hamburg soll gerecht und lebenswert bleiben. Mit dem Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (kurz RISE) will der Hamburger Senat den sozialen Zusammenhalt in der Stadt stärken und die Lebensqualität in Quartieren mit besonderem Entwicklungsbedarf verbessern.

Am 19.03.2019 wurde Bergedorf-West vor dem Hintergrund auffälliger Sozialdaten, städtebaulicher Mängel sowie Funktionsverlusten insbesondere im Einkaufszentrum und bei der sozialen und kulturellen Infrastruktur in das RISE Förderprogramm „Soziale Stadt“ aufgenommen. Auch die unmittelbare Nachbarschaft zum geplanten neuen Stadtteil Oberbillwerder war hierbei ausschlaggebend, da diese Entwicklung sowohl einen städtebaulichen als auch einen sozialen Brückenschlag zwischen den beiden Quartieren erfordert.

Die Gebietsgrenze 

Die Gebietsgrenze 

Folgende vier Leitziele wurden
somit für das Quartier formuliert:

Menschen

Bergedorf-West ist ein attraktiver Wohnstandort für Menschen unterschiedlicher sozialer
und kultureller
Herkunft

Freiflächen

Die öffentlichen Freiflächen ermöglichen allen Bevölkerungsgruppen
Aufenthalt, Begegnung
und Bewegung

Soziales

Die soziale
Infrastruktur ist
sinnvoll gebündelt und
spricht alle Ziel- und
Altersgruppen an

Verknüpfungen

Der Stadtteil bietet Anziehungspunkte für die räumliche, kulturelle und soziale Verknüpfung mit den angrenzenden Quartieren insbesondere Oberbillwerder

Was tut
sich in
Bergedorf-West?

PROJEKTE

Einkaufs- zentrum

Aktuelles zum städtebaulich-hochbaulichen Workshopverfahren
Mehr

Environment

Kunstobjekt
aktiv nutzen
Mehr

Fußwegekonzept

Aufwertung des Fußwegenetzes
Mehr

Spielplatz Kurt-A.-Körber-Chaussee

Erneuerung des Spielplatzes
Mehr

Energetisches Quartiers-konzept

Aktuelle Informationen zum Konzept
Mehr

Soziale Infrastruktur

Zukunftsfähige
Infrastruktur entwickeln
Mehr

Bestandsanalyse Freiraum-strukturen

Aktuelle Informationen
Mehr

Eintrittsbereich Bergedorf-West

Aktuelle Informationen
Mehr

Berufsschul-campus

Aktuelle Informationen
Mehr

Sportpark Ladenbeker Furtweg

Aktuelle Informationen
Mehr

Mobilitäts-konzept

Aktuelle Informationen
Mehr

Sportanlage Sander Tannen

Aktuelle Informationen
Mehr

Das IEK-
Der Rote Faden

Das Integrierte Entwicklungskonzept (kurz IEK) ist der Rote Faden für die Gebietsentwicklung in Bergedorf-West. Das Konzept wurde von der steg als zuständige Gebietsentwicklerin in enger Abstimmung mit dem Bezirksamt Bergedorf erstellt und enthält die Strategie für die zukünftige Entwicklung von Bergedorf-West. Das IEK beschreibt die Ziele und Handlungsfelder für das Quartier und leitet daraus Projekte und Maßnahmen ab. In zwei Gläsernen Werkstätten und im Rahmen weiterer Beteiligungsveranstaltungen u.a. mit Kindern und Jugendlichen wurden mit den Westlerinnen und Westlern die Ziele für die einzelnen Handlungsfelder formuliert und gemeinsam Ideen für Maßnahmen und Projekte entwickelt, mit denen die Ziele für Bergedorf-West erreicht werden sollen. Im Zeit-Maßnahme-Kosten-Plan (kurz ZMKP), der ein Bestandtteil des IEKs ist, werden die Projekte mit Kosten und Finanzierung hinterlegt. 

 

Finanzierungspartner der Städtebauförderung können dabei Behörden der Stadt, Fachämter des Bezirks, private Investoren, Vereine, Stiftungen oder auch Fördermittelgeber wie die Europäische Union sein. Mit den Mitteln der Integrierten Stadtteilentwicklung können in der Regel bis zu 50 Prozent der Gesamtkosten eines Projekts gefördert werden. Im Dezember 2020 wurde der Entwurf dem Stadtteilbeirat vorgestellt. Im Dezember 2020 erfolgte der Beschluss durch den Lenkungsausschuss Programmsteuerung (LAP) sowie im Januar 2021 durch den Stadtentwicklungsausschuss und anschließend durch die Bezirksversammlung Bergedorf. Über die spätere Umsetzung der RISE Projekte werden die Westlerinnen und Westler regelmäßig im Beirat informiert und auf Veranstaltungen vor Ort an den Planungen beteiligt.

Der Beirat –
Ihre Meinung ist gefragt

Nächster Termin: 3. März, 18:30 Uhr

Im Beirat werden Sie über alle geplanten Maßnahmen im Fördergebiet Bergedorf-West informiert, damit Sie mitreden und die Entwicklung in Ihrem Quartier aktiv mitgestalten können. Der Beirat tagt in der Regel sechs Mal im Jahr und die Sitzungen sind öffentlich. Es können Vorschläge für die Tagesordnung bzw. Themen eingebracht werden, die Ihnen wichtig sind. Der Beirat kann Empfehlungen an die Politik aussprechen und entscheidet über die Vergabe der Mittel aus dem Verfügungsfonds.

Die Sitzungen werden von der Gebietsentwicklerin steg Hamburg vorbereitet und moderiert. Stimmrecht im Beirat erhalten all diejenigen, die zuvor mindestens zweimal an einer Beiratssitzung teilgenommen haben. Interessierte können jederzeit neu einsteigen. Falls Sie einmal eine Sitzung des Beirats verpasst haben, finden Sie die Protokolle der Sitzungen hier.

Kommen Sie vorbei,

reden und gestalten Sie mit! 

Geld für Ihre
Projekte

VERFÜGUNGSFONDS

Gute Projektidee,
aber es fehlt noch Geld?

Privatpersonen, Gewerbetreibende, Eigentümer/-innen, Vereine, Institutionen und Initiativen in Bergedorf-West können für kleinere, in sich abgeschlossene Stadtteilprojekte Gelder aus dem sogenannten Verfügungsfonds bei der Gebietsentwicklerin steg beantragen. Förderfähig sind Projekte, die nachbarschaftliche Kontakte stärken, Begegnungen ermöglichen und Netzwerke unterstützen. Das können z.B. ein Nachbarschaftsfest, ein Flohmarkt, ein Laternenumzug oder auch die Anschubfinanzierung für eine neue Nachbarschafts- oder Sportgruppe sein. Wichtig allein ist, dass das Projekt dem Quartier zugute kommt. Auch kleinere Anschaffungen und Honorarkosten können im Rahmen eines Verfügungsfonds-Projekts finanziert werden. 

Eine Ko-Finanzierung durch Eigen- und/oder Drittmittel wird bei den Anträgen an den Verfügungsfonds erwartet. Über die Vergabe der Mittel entscheidet der Beirat mit einfacher Mehrheit. Die Antragstellenden müssen ihr Projekt persönlich auf der Sitzung vorstellen. Abgelehnte Anträge können nicht erneut gestellt werden. Jährlich stehen dem Verfügungsfonds Bergedorf-West 20.000 Euro zur Verfügung.

Falls Sie also eine Projektidee haben, diese aber nicht alleine finanzieren können, wenden Sie sich gerne an die steg, die den Verfügungsfonds verwaltet und Sie bei der Antragstellung gerne berät.

Das Team

Das Team der steg Hamburg ist vom Bezirksamt Bergedorf
seit September 2019 mit der Gebietsentwicklung für Bergedorf-West beauftragt.

Wir sind Ihre Ansprechpartner vor Ort für alle Belange im Fördergebiet. Unser Stadtteilbüro befindet sich im Haus Christo (Friedrich-Frank-Bogen 31).  Im Rahmen unserer Sprechzeiten sind wir dort für Sie immer dienstags von 14 bis 18 Uhr und donnerstags von 9 bis 13 Uhr persönlich erreichbar.

Zu unseren Hauptaufgaben im Fördergebiet Bergedorf-West gehören die Erstellung des Integrierten Entwicklungskonzeptes, die Initiierung und Umsetzung von Projekten und Maßnahmen und – ganz wichtig – die Beteiligung der Westlerinnen und Westler am Gebietsentwicklungsprozess.

Erstellung und Umsetzung des Integrierten Entwicklungskonzepts

Strategische Beratung als Expertin für gesellschaftliche Infrastruktur

Erste Ansprechpartnerin vor Ort und zuständig für Bürgerbeteiligung in Bergedorf-West

Öffentlichkeitsarbeit und Ansprechpartnerin bei Projekten zur sozialen Infrastruktur

BEST-NEWS_LETTER

Melden Sie sich für unseren Newsletter an, mit dem wir Sie viermal im Jahr über die aktuellen Entwicklungen im neuen RISE Fördergebiet informieren.

KONTAKT

 steg Hamburg mbH
bestwest@steg-hamburg.de

Daniel Sadowski
Tel.: 040 431393-67
daniel.sadowski@steg-hamburg.de

Ingrid Schneider
Tel.: 040 431393-801
ingrid.schneider@steg-hamburg.de

Paulette Alvia
Tel.: 040 431393-30
paulette.alvia@steg-hamburg.de

Das Bezirksamt Bergedorf
Fachamt Sozialraummanagement
Integrierte Stadtteilentwicklung

 

Jan Smith
Tel.: 040 428912943 jan.smith@bergedorf.hamburg.de

Nächster Termin Beirat: 1. Dezember

Die nächste Beiratssitzung findet am Donnerstag, 1. Dezember 2022 um 18:30 Uhr statt. Wir treffen uns im Stadtteilbüro, Friedrich-Frank-Bogen 31, zum vorweihnachtlichen Beisammensein bei Punsch und Gebäck.

08. Ausgabe BEST NEWS erschienen!

Hier können Sie sich die letzte Ausgabe der BEST NEWS (August 2022) herunterladen. Die Stadtteilzeitung beinhaltet aktuelle Informationen zum Fördergebiet und zu laufenden Projekten. 

Beteiligung Freiraumstrukturen

Zur Untersuchung der Freiraumstrukturen in Bergedorf-West findet am Freitag, 01. Juli ab 14 Uhr eine öffentliche Beteiligung statt. Dazu wird es einen geführten Rundgang geben. Um 14:30 Uhr geht’s am Werner-Neben-Platz los! Hier können Sie sich die digitale Einladung ansehen.

Zusätzlich wird eine Online-Beteiligung vom 01. Juli bis zum 10. August durchgeführt. Hier geht’s zur Umfrage. Wir freuen uns über Ihre Anregungen!

Schulwegeplan Grundschule Friedrich-Frank-Bogen

Aufbauend auf den Ergebnissen zur Fußwegeuntersuchung von 2021 haben die Büros TOLLERORT entwickeln & beteiligen und SBI beratende Ingenieure einen Schulwegeplan für die Grundschule Friedrich-Frank-Bogen entwickelt. Dieser enthält Hinweise zum Umgang mit Kindern im Straßenverkehr, empfohlene Schulwege und besondere Gefahrensituationen. Weitere Infos finden Sie unter dem Projekt Fußwege. 

Beiratsprotokoll ist online!

Sie können das Ergebnisprotokoll der 15. Beiratssitzung vom 2. Juni 2022 ab sofort hier herunterladen. Die Präsentation vom Bezirksamt zu den Freiraumprojekten können Sie hier einsehen. 

Broschüre in leichter Sprache

Die Broschüre in leichter Sprache informiert über unsere Arbeit als Gebietsentwickler und dem Kontext der RISE Förderung. Alle Informationen werden in leicht verständlicher Sprache bereitgestellt. Wir hoffen auf diese Art und Weise noch mehr Personen im Gebiet zu erreichen und für die Entwicklung des Fördergebiets zu begeistern. Hier können Sie die Broschüre online einsehen, ab Januar liegt sie auch im Stadtteilbüro und in zentralen Einrichtungen im Quartier aus. 

Sprechstunden Stadtteilbüro

Das Stadtteilbüro BEST WEST bleibt auch weiterhin für Sie geöffnet! Seit August 2021 sind wir immer dienstags von 14 bis 18 Uhr und donnerstags von 9 bis 13 Uhr vor Ort. Das Stadtteilbüro ist die zentrale Anlauf- und Informationsstelle für die Gebietsentwicklung Bergedorf-West. Sie finden uns im Haus Christo am Friedrich-Frank-Bogen 31. Kommen Sie vorbei!

Kochbuch “So kocht Bergedorf-West” – von Nachbarn für Nachbarn

Die Pestalozzistiftung sowie F.aktiv Bergedorf haben gemeinsam mit zahlreichen Einrichtungen aus dem Stadtteil 30 Lieblingsgerichte von Bergedorf-Westlerinnen und -Westlern in einem Kochbuch zusammengestellt. Das Projekt wurde durch den Verfügungsfonds Bergedorf-West unterstützt und erhielt eine Fördersumme von über 6.000 Euro. Die Rezepte aus aller Welt können Sie hier einsehen und nachkochen. Wir wünschen viel Spaß und guten Appetit!

Integriertes Entwicklungskonzept (IEK) für Bergedorf-West jetzt online

Im Januar 2021 wurde das Integrierte Entwicklungskonzept für Bergedorf-West durch den Stadtentwicklungsausschuss und anschließend durch die Bezirksversammlung Bergedorf beschlossen. Sie können sich das IEK hier herunterladen.

Ein neues Quartierszentrum für Bergedorf-West

Die im Rahmen des städebaulich-hochbaulichen Workshopverfahrens entwickelten Entwürfe für das neue Quartierszentrum Bergedorf-West liegen nun vor und können von Ihnen hier angeschaut werden

Informationen zum Impfen in verschiedenen Sprachen

Wo kann ich mich in Hamburg impfen lassen? Was muss ich beachten, wenn ich zu einem Impftermin gehe und wo finde ich Informationen in nicht-deutscher Sprache?

Der NDR hat die wichtigsten Information rund ums Thema Impfen in kurzen Erklärvideos zusammengestellt. Diese sind auf deutsch, englisch, türkisch, arabisch und polnisch verfügbar und können hier aufgerufen werden.

Teilen Sie die Informationen gerne mit Ihrer Familie, Ihren Freunden, Bekannten und Nachbarn!

Aufgrund der aktuellen Corona/Covid-19 Lage ist mit Einschränkungen bei öffentlichen Veranstaltungen im Rahmen der Gebietsentwicklung zu rechnen.

Falls Sie Fragen haben, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. Die Telefonnummern und E-Mail-Adressen des Bezirksamts Bergedorf und der steg Hamburg finden Sie in der Menüleiste oben rechts unter “Kontakt”.

Einkaufszentrum
Bergedorf-West

Fortschritt 50%

Das Einkaufszentrum (kurz EKZ) Bergedorf-West ist ein wichtiges Nahversorgungszentrum und zentraler Treffpunkt im Quartier. Es weist jedoch erhebliche städtebauliche und funktionale Missstände auf. Im Rahmen eines sogenannten städtebaulich-hochbaulichen Workshopverfahrens, das von der RI Partners (Eigentümerin des EKZ) und dem Bezirksamt Bergedorf initiiert und durchgeführt wurde, beteiligten sich zwischen August und Dezember 2020 insgesamt sieben Architekturbüros. Die im Rahmen des Workshopverfahrens erarbeiteten Entwürfe können Sie sich hier anschauen.

Ziel des Verfahrens war es, die Möglichkeiten der räumlichen Neuordnung einschließlich Nachverdichtung und Neugestaltung des rund 24.000 m² umfassenden Areals aufzuzeigen. Neben dem Grundstück des EKZ wurden dabei auch die östlich angrenzende Park+Ride-Anlage sowie der nördlich angrenzende Werner-Neben-Platz und das Grundstück der Christophorus-Kirche in die Betrachtung einbezogen. Die bestehenden Einzelhandels-, Gastronomie- und Praxisflächen sollen neu geordnet und durch modernen Wohnraum ergänzt werden. Insgesamt sind rund 300 Wohnungen geplant, die in einem Mix aus Miet- und Eigentumswohnungen sowie speziellen Wohnformen, wie z.B. Senioren- oder Azubi-Wohnen, entstehen werden.

Am 21. Januar 2021 wurde durch eine Jury der Siegerentwurf des Workshopverfahrens gekürt. In der Jury wirkten neben Oberbaudirektor Herr Franz-Josef Höing Vertreterinnen und Vertreter des Bezirksamtes und der Bezirkspolitik sowie RI Partners. Zuvor wurden die Entwürfe der Öffentlichkeit online zur Verfügung gestellt und konnten kommentiert werden. Die Anregungen der Bürgerinnen und Bürger wurden der Jury vorgetragen. Die Ergebnisse der Beteiligung können Sie sich hier anschauen.

Die Jury wählte einstimmig folgenden Siegerentwurf aus:

1. Preis: KPW Papay Warncke und Partner Architekten, Hamburg mit HAHN HERTLING VON HANT ELMANN Landschaftsarchitekten GmbH BOLA, Hamburg

Die Umgestaltung des Areals soll auf Grundlage des aus dem Workshopverfahren hervorgegangenen Siegerentwurfs im Sinne der RISE-Gebietsentwicklung umgesetzt werden. Im nächsten Schritt wird auf Grundlage der prämierten Entwürfe sowie in Abstimmung zwischen RI Partners, dem Bezirksamt Bergedorf und der Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen der Masterplan für das Areal entwickelt. Für die Umsetzung ist ein Bebauungsplan erforderlich. Die Öffentlichkeit wird im Rahmen des Verfahrens weiterhin eingebunden.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

Weitere Projekte

Environment

Fortschritt 10%

Das Environment ist eine von Metallstehlen eingefasste halbrunde Steintreppe (Pyramide), die nach einem Entwurf der Künstlerin Linde Burkhardt in den 1970er Jahren, zeitgleich mit der Gründung des Quartiers Bergedorf-West, auf dem Werner-Neben-Platz errichtet wurde.

Das Denkmal bildet das Entree zum zentralen Grünzug von Bergedorf-West und ist ein markanter Ort auf dem zentralen Quartiersplatz. Die Boden- und Wandflächen des Denkmals sind stark renovierungsbedürftig und das Environment lädt nur wenig zum Verweilen ein. In einer gemeinsamen Prozessbeteiligung zur Gestaltung und Benutzung des Denkmals sollen mit den Westlerinnen und Westlern ein neuer Identifikationsort im Zentrum von Bergedorf-West geschaffen werden und neue Ansätze für die Belebung des Environments gefunden werden.

In der Auftaktveranstaltung der Gebietsentwicklung im November 2019 konnten bereits erste Ideen für eine Umgestaltung des Denkmals gesammelt werden. Die Umsetzung des Projekts erfolgt in Zusammenhang mit der Neugestaltung des Quartierszentrums, voraussichtlich in der zweiten Hälfte des RISE-Prozesses.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

Weitere Projekte

Fußwegekonzept

Fortschritt 70%

Im Rahmen der Quartiersentwicklung in Bergedorf-West hat das Fachamt Management des Öffentlichen Raums eine Grundlage für die Optimierung der Fußwege in Bergedorf-West erarbeitet. Dazu haben die beauftragten Büros SBI und TOLLERORT von Mitte 2020 bis Ende 2021 eine Fußwegeuntersuchung vorgenommen. 

Durch verschiedene Beteiligungsverfahren mit unterschiedlichen Zielgruppen wie Schüler/-innen, Senior/-innen und Sportler/-innen wurden Mängel ermittelt und daraus Vorschläge für eine Aufwertung des Fußwegenetzes im Quartier erstellt. Dies betrifft beispielsweise die Barrierefreiheit, die Verkehrssicherheit, die Orientierung und die Beleuchtung der Fußwege, aber auch die Schaffung von Sitzgelegenheiten zur Erhöhung der Aufenthaltsqualität. Die Ergebnisse wurden im November 2021 im Beirat Bergedorf-West vorgestellt. 

Die Handlungsempfehlungen der Fußwegeuntersuchung dienen dem Bezirksamt Bergdorf als Orientierungsrahmen und die Maßnahmenvorschläge werden nun auf ihre Umsetzbarkeit geprüft. Als eine erste Maßnahme wurde ein Schulwegeplan für die Grundschule Friedrich-Frank-bogen von den beauftragten Büros erstellt. Dort sind u.a. generelle Hinweise zum Umgang mit Kindern im Straßenverkehr enthalten, empfohlene Schulwege dargestellt, sowie besondere Gefahrensituationen gekennzeichnet.

Weitere Projekte

Spielplatz Kurt-A.-Körber-Chaussee

Fortschritt 90%

Der Spielplatz an der Kurt-A.-Körber-Chaussee liegt direkt an der RISE-Gebietsgrenze. Die Spielgeräte waren leider in schlechtem Zustand, so dass sie in absehbarer Zeit hätten abgebaut werden müssen. Deswegen wurde der Spielplatz neu gestaltet und mit neuen Spielgeräten ausgestattet. Auch der Bolzplatz soll modernisiert werden.

Um die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder- und Jugendlichen bei der Überplanung berücksichtigen zu können, wurde im Februar und März 2021 eine Online-Kinder- und Jugendbeteiligung durchgeführt. Hier können Sie die Ergebnisse der Beteiligung einsehen. Die Pläne zur Umgestaltung können Sie hier einsehen. Die Bauarbeiten für den Spielplatz sind Ende 2021 abgeschlossen worden. Der Umbau des Bolzplatzes erfolgt, abhängig vom Wetter und den Temperaturen, im Frühjahr 2022.

  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3
  • Link 1
  • Link 2
  • Link 3

Weitere Projekte

Energetisches Quartierskonzept

Fortschritt 100%

Im Auftrag des Bezirksamts Bergedorf wurde ein Energetisches Quartierskonzept (kurz QEK) für Bergedorf-West erstellt. Hier erfahren Sie mehr zum Projekt und Klimaschutz in Bergedorf. 

Im QEK werden Energiesparpotenziale aufgezeigt und Maßnahmen zu genannt, mithilfe derer die Hamburger Klimaschutzziele für 2030 und 2050 erreicht werden können. Der Fokus des QEK in Bergedorf-West liegt dabei u. a. auf der Erneuerung des Nahwärmenetzes. Neben der angestrebten Sanierung des Netzes wurden auch neue Anschlussmöglichkeiten geprüft, z.B. für die im Gebiet liegenden Schulen. Gefördert wurde das QEK von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und der Behörde für Umwelt und Energie (BUE). 

Weitere Projekte

Entwicklung der sozialen Infrastruktur

Fortschritt 10%

Im Rahmen der Problem- und Potenzialanalyse (PPA) für das Gebiet Bergedorf-West wurde im Bereich der sozialen Infrastruktur ein erheblicher Sanierungs- und Modernisierungsbedarf festgestellt. 

Darüber hinaus ist das Bürgerhaus von Bergedorf-West im Einkaufszentrum am Friedrich-Frank-Bogen vom Abriss und Neubau des EKZ betroffen. Mit Aufnahme in das Rahmenprogramm Integrierte Stadtteilentwicklung (RISE) besteht nun die Möglichkeit der Neugestaltung der sozialen Infrastruktur im Quartier.

Weitere Projekte

Bestandsanalyse Freiraumstrukturen

Fortschritt 30%
Im Rahmen einer Bestandsanalyse der Freiraumstrukturen gilt es, bestehende Freiräume und Wegeverbindungen in Bergedorf-West zu analysieren und Bedarfe sowie Defizite zu identifizieren. Daraus sollen Handlungsempfehlungen und Ideen zu folgenden Punkten erarbeitet werden:
 
  • Aufwertung und Nutzbarmachung des öffentlichen Raums 
  • Anbindung an die örtliche infrastrukturelle Nahversorgung und an den neuen Stadtteil Oberbillwerder
  • Naturschutzfachliche Aufwertung des Stadtteils durch Vernetzen einer Grünen Infrastruktur
Für die Freiraumuntersuchung wurde das Büro Polinna + Hauck aus Berlin in Kooperation mit amedida group vom Bezirksamt Bergedorf beauftragt. Im Rahmen der Analyse wird auch eine öffentliche Beteiligung durchgeführt. Die Online Beteiligung läuft vom 01.-31. Juli. Machen Sie jetzt mit!

Weitere Projekte

Eintrittsbereich
Bergedorf-West

Fortschritt 10%

Derzeit ist der Bahnhofsvorplatz gestalterisch und funktional durch negative Aspekte geprägt, wie u.a. der fehlenden Barrierefreiheit, Schwachpunkten in der Ausschilderung des ÖPNV, visuelle Dominanz der Großwohnsiedlung, mangelhafter Beleuchtung und Erzeugung von Angsträumen. Entsprechend der besonderen Bedeutung des S-Bahnhofs Nettelnburg als Eintrittsbereich nach Bergedorf-West kann dem Ort neben einem funktionalen Gewicht auch eine symbolische Wirkung zugeschrieben werden. Der Bahnhofsvorplatz soll eine verkehrs- und landschaftsplanerische Überarbeitung erfahren und in Bezug auf die oben beschriebenen Herausforderungen aufgewertet werden.

Das Landschaftsarchitekturbüro G2 Landschaft in Kooperation mit Schmeck Junker (Verkehrsplanung) aus Hamburg wurde vom Bezirksamt Bergedorf mit der Entwurfserstellung für den Bahnhofsvorplatz beauftragt. Die Planungen für den Eintrittsbereich werden u.a. aus den Ergebnissen des städtebaulich-hochbaulichen Workshopverfahrens zum neuen Quartierszentrum abgeleitet. Eine Aufwertung des Bahnhofs Nettelnburg mit RISE-Mitteln wird als Ergänzungsmaßnahme in Abstimmung mit der Deutschen Bahn geprüft.

Weitere Projekte

Berufsschulcampus

Fortschritt 50%

Der Berufsschulcampus stellt eine Barriere zwischen den Bereichen westlich des Ladenbeker Furtwegs und den Erholungsgebieten entlang der Bille dar. Um die fußläufige Verbindung über den Berufsschulcampus zu verbessern, soll eine neue attraktive und öffentliche Querungsmöglichkeit hergestellt werden, über die auch eine bessere Anbindung an die Stadtteilschule Bergedorf geschaffen werden kann. Diese Maßnahme geht einher mit einer Umgestaltung der Außenflächen der Berufsschule, für die eine Machbarkeitsstudie erstellt worden ist.

Das Büro MERA Landschaftsarchitekten wurde vom Bezirksamt Bergedorf mit der Erstellung der Machbarkeitsstudie beauftragt. Die Machbarkeitsstudie wurde im Zeitraum von 2020 bis 2021 durchgeführt. Zunächst wurde eine Bestandsaufnahme und Analyse der Ist-Situation zu verschiedenen Themen (u.a. Verkehr, Wegebeziehungen, Nutzer/-innen) vorgenommen, um daraus Defizite und Potenziale abzuleiten. Im Anschluss wurde eine Vision für die Berufsschule unter dem Titel „Bergedorf Campus Park der Zukunft“ entwickelt. Wesentlicher Bestandteil der Vision sind zwei Verbindungs-/Querungsmöglichkeiten des Berufsschulcampus in Ost-West-Richtung vom Billwerder Billdeich zum Ladenbeker Furtweg. Ein wichtiges Ziel, welches damit einhergeht, ist die Öffnung des Bille-Grünzugs und des Billebeckens für die breite Öffentlichkeit sowie eine Aufwertung der Flächen. Bis Mitte 2022 soll die Entwurfsplanung fertiggestellt werden, sodass mit der Bauausführung 2023 begonnen werden kann. Aktuell wird bereits die Sanierung der Schulgebäude durchgeführt.

Weitere Projekte

Sportpark Ladenbeker Furtweg

Fortschritt 25%

Die stark sanierungsbedürftige, nur noch wenig benutzte, bezirkliche Sportanlage am Ladenbeker Furtweg mit einem Grandfußballfeld und abgängigen Umkleidekabinen/Sanitäranlagen soll revitalisiert werden und sich zum Stadtteil öffnen. Das Ziel ist, die Fläche zu einem multifunktionalen Sport- und Bewegungspark, dem „LaFu Sportpark“, umzugestalten, der allen Nutzungsgruppen (vereinsgebunden und individuell) offensteht. 

Nachdem eine Klärung der Rahmenbedingungen erfolgt ist, sind öffentliche Beteiligungsveranstaltungen im Rahmen der Gebietsentwicklung mit aktuellen und künftigen Nutzer/-innen für den Sommer dieses Jahres geplant. Dabei sollen Empfehlungen für ein Gestaltungs- und Nutzungskonzept des Sportparks erarbeitet werden, die als Grundlage für die Beauftragung eines Landschaftsplanungsbüros dienen.

Weitere Projekte

Mobilitätskonzept

Fortschritt 10%

Für Bergedorf-West soll ein Mobilitätskonzept erarbeitet werden, in dessen Fokus die Verbesserung und der Ausbau der Fuß- und Radwegeverbindungen (inkl. einer besseren Verknüpfung mit den Nachbarstadtteilen) sowie die Entwicklung nachhaltiger Mobilitätsformen stehen. Ziel ist zudem, eine Erhöhung der Verkehrssicherheit im Quartier zu erreichen (insbesondere am Friedrich-Frank-Bogen). Auch die Ergebnisse der Fußwegeuntersuchung sollen einbezogen werden. 

Anhand des Mobilitätskonzepts sollen im weiteren Gebietsentwicklungsprozess Projekte und Maßnahmen für eine nachhaltige Raumentwicklung mit neuen Mobilitätsformen und -technologien abgeleitet werden, um so auch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Aktuell befindet sich eine Ausschreibung zur Erarbeitung eines Mobilitätskonzepts in Vorbereitung.

Weitere Projekte

Sportanlage Sander Tannen

Fortschritt 100%

Ein Baustein zur Stärkung des Sport- und Freizeitangebots in Bergedorf-West stellt die Neugestaltung der Sportanlage Sander Tannen dar. Die Sportanlage wird aktuell von drei Fußballvereinen genutzt und verfügt über einen Naturrasenplatz und zwei Kunststoffrasenplätze mit dazugehörigem Umkleidegebäude. 

Im Rahmen der Umgestaltungsmaßnahmen entsteht u.a. eine moderne Leichtathletikanlage. Dazu zählen neben einer 100 m Kurzstreckenlaufbahn aus Kunststoff auch eine Weitsprung-, Kugelstoß- und Speerwurfanlage. Darüber hinaus werden die an den Längsseiten des Naturrasenplatzes befindlichen Tribünen modernisiert und barrierefrei gestaltet. Auch zusätzliche Trainings- und Aufwärmflächen für die Fußballteams sind Teil der Neugestaltung.

Neben den ortsansässigen Sportvereinen (ASV Bergedorf 85, FC Bergedorf 85 und VfL Lohbrügge) profitieren auch die Bewohnerinnen und Bewohner aus Bergedorf-West von der neugestalteten Anlage. Die Sportanlage kann auch von der Öffentlichkeit sowie der Stadtteilschule Bergedorf genutzt werden.

Weitere Projekte

IMPRESSUM

Diese Webseite ist ein Informationsangebot der steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH.

steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Schulterblatt 26–36, 20357 Hamburg

Vertretungsberechtigte Geschäftsführer/-in:
Andrea Soyka, Kurt Reinken

Registergericht: Amtsgericht Hamburg
Handelsregister: HRB 41 569
Umsatzsteuer ID: DE 118 510 105

Verantwortlich im Sinne des Presserechts und im Sinne des §6 Mediendienste-Staatsvertrages:
steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg mbH
Eike Christian Appeldorn
eike.appeldorn@steg-hamburg.de
Schulterblatt 26–36, 20357 Hamburg

Alle Angaben auf dieser Internetseite dienen nur der Information. Sie erheben weder Anspruch auf Vollständigkeit, noch auf Richtigkeit. Änderungen bleiben vorbehalten.

Schlichtung: Wir sind zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern (z. B. über Mietstreitigkeiten) zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle bereit. Die zuständige Verbraucherschlichtungsstelle ist: Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V., Straßburger Straße 8, 77694 Kehl am Rhein, www.verbraucherschlichter.de. Zur Beilegung der genannten Streitigkeiten werden wir in einem Streitbeilegungsverfahren vor dieser Stelle teilnehmen.

Geschlechterbezeichnung: Um die Lesbarkeit der Informationen auf den steg-Internetseiten zu erleichtern, wird bei Personenbezeichnungen meist die männliche Form verwandt. Selbstverständlich sind jeweils weibliche und männliche Personen gemeint.

 

Bildnachweise

 

Die Bilder auf dieser Seite sind größtenteils urheberrechtlich geschützt. Quelle/Urheber der Bilder ist, soweit im Folgenden nicht anders angegeben, die steg Hamburg mbH. Urheber/Quellenangaben:

Head: Walter Schießwohl
Video: ARGE Bergedorf-West
Head Projekte: Walter Schießwohl
Kachel Einkaufszentrum: Walter Schießwohl
Kachel Fußwegekonzept: Walter Schießwohl
Kachel Soziale Infrastruktur: Walter Schießwohl
Kachel Energetisches Quartierskonzept: Walter Schießwohl                                                                                      Kachel Sportanlage Ladenbeker Furtweg: Bezirksamt Bergedorf                                                                            Kachel Mobilitätskonzept: Walter Schießwohl
Head Verfügungsfonds: Walter Schießwohl
Teamfoto Daniel Sadowski: Andreas Klingberg
Teamfoto Andrea Soyka: Andreas Klingberg
Teamfoto Ingrid Schneider: picturepeople
Teamfoto Paulette Alvia: picturepeople
Head Kontakt: Walter Schießwohl

DATENSCHUTZ-
ERKLÄRUNG

Sehr geehrte Nutzer/innen,

der Schutz Ihrer Privatsphäre hat für uns einen hohen Stellenwert. Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei Nutzung unserer Website.

  • 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg,

vertreten durch die Geschäftsführung,
Schulterblatt 26–36
20357 Hamburg
Telefon: 040 / 43 13 93 0
Telefax: 040 / 43 13 93 13
E-Mail: steg@steg-hamburg.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter

Lisanne Rieckmann

datenschutz@steg-hamburg.de

 (3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (Ihre E-Mail-Adresse, ggf. Ihr Name und Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

(4) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

(5) Um unberechtigte Zugriffe Dritter auf Ihre persönlichen Daten, zu verhindern, wird die Verbindung per SSL oder TLS-Technik verschlüsselt.

  • 2 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

Bei der bloßen informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO). Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Website, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Ihre IP-Adresse wird im Rahmen eines Log-Protokolls für maximal 1 Monat gespeichert, danach anonymisiert und nach spätestens 1 Jahr endgültig gelöscht.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Sie angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

  • 3 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DS-GVO i.V.m. § 34 BDSG.
  • das Recht auf Berichtigung gemäß Art. 16 DS-GVO.
  • das Recht auf Löschung aus Art. 17 DS-GVO i.V.m. § 35 BDSG.
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gemäß Art. 18 DS-GVO.
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DS-GVO.
  • das Recht auf Beschwerde bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde gemäß Art. 77 DS-GVO i. V. m. § 19 BDSG. Möchten Sie Ihr Recht auf Beschwerde wahrnehmen, können Sie Ihre Beschwerde an den unter Ziffer 1 genannten Datenschutzbeauftragten oder an die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde richten.
  • das Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DS-GVO.
  • 4 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: steg Stadterneuerungs- und Stadtentwicklungsgesellschaft Hamburg, Schulterblatt 26–36, 20357 Hamburg, Telefon: 040 / 43 13 93 0, Telefax: 040 / 43 13 93 13, E-Mail: steg@steg-hamburg.de .

  • 5 Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt sofern die Entscheidung nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen uns erforderlich ist, oder aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrem berechtigten Interesse enthalten oder mit Ihrer ausdrücklicher Einwilligung erfolgt.

Ist die Entscheidung für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags erforderlich oder erfolgt sie aufgrund ausdrücklicher Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihr berechtigtes Interesse zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Möchten Sie Rechte mit Bezug auf automatisierte Entscheidungen geltend machen, können Sie sich hierzu jederzeit an uns wenden.

Als verantwortungsbewusstes Unternehmen verzichten wir auf eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling.

  • 6 Speicherdauer

Sofern nicht in dem jeweiligen Abschnitt dieser Datenschutzerklärung explizit die Löschungsfristen bestimmter Daten geregelt ist, werden wir Ihre personenbezogenen Daten gemäß den jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfristen löschen oder wenn der Speicherzweck weggefallen ist. Nach Ablauf der Frist werden die Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

  • 7 Weitere Funktionen und Angebote unserer Website

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(3) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(4) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

  • Externe Links

Wir verwenden auf unserer Website Links, die zu anderen Websites führen (externe Links), diese sind besonders gekennzeichnet. Deren Inhalte befinden sich nicht auf unserem Server. Die externen Inhalte dieser Links wurden beim Setzen der Links geprüft. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass die Inhalte von den jeweiligen Anbietern nachträglich verändert wurden. Sollten Sie bemerken, dass die Inhalte der externen Anbieter gegen geltendes Recht verstoßen, teilen Sie uns dies bitte mit. Diese Datenschutzerklärung gilt nur für Inhalte auf unserer Website.

  • 9 Nutzung von Cookies

(1) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(2) Einsatz von Cookies:

  1. a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
    • Transiente Cookies (dazu b)
    • Persistente Cookies (dazu c).
  2. b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen.
  3. c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.
  4. d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z. B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
  • 10 Einbindung von Google Maps

(1) Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion.

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy . Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .

  • 11 Einsatz von Social-Media-Plug-ins

(1) Wir setzen derzeit folgende Social-Media-Plug-ins ein: Facebook, Instagram und Twitter. Wir nutzen dabei die sog. Zwei-Klick-Lösung. Das heißt, wenn Sie unsere Seite besuchen, werden zunächst grundsätzlich keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der Plug-ins weitergegeben. Den Anbieter des Plug-ins erkennen Sie über die Markierung auf dem Kasten über seinen Anfangsbuchstaben oder das Logo. Wir eröffnen Ihnen die Möglichkeit, über den Button direkt mit dem Anbieter des Plug-ins zu kommunizieren. Nur wenn Sie auf das markierte Feld klicken und es dadurch aktivieren, erhält der Plug-in-Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Website unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Im Fall von Facebook wird nach Angaben der jeweiligen Anbieter in Deutschland die IP-Adresse sofort nach Erhebung anonymisiert. Durch die Aktivierung des Plug-ins werden also personenbezogene Daten von Ihnen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter übermittelt und dort (bei US-amerikanischen Anbietern in den USA) gespeichert. Da der Plug-in-Anbieter die Datenerhebung insbesondere über Cookies vornimmt, empfehlen wir Ihnen, vor dem Klick auf den ausgegrauten Kasten über die Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers alle Cookies zu löschen.

(2) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung, die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor.

(3) Der Plug-in-Anbieter speichert die über Sie erhobenen Daten als Nutzungsprofile und nutzt diese für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an den jeweiligen Plug-in-Anbieter wenden müssen. Über die Plug-ins bietet wir Ihnen die Möglichkeit, mit den sozialen Netzwerken und anderen Nutzern zu interagieren, so dass wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten können. Rechtsgrundlage für die Nutzung der Plug-ins ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(4) Die Datenweitergabe erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Konto bei dem Plug-in-Anbieter besitzen und dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Plug-in-Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre bei uns erhobenen Daten direkt Ihrem beim Plug-in-Anbieter bestehenden Konto zugeordnet. Wenn Sie den aktivierten Button betätigen und z. B. die Seite verlinken, speichert der Plug-in-Anbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto und teilt sie Ihren Kontakten öffentlich mit. Wir empfehlen Ihnen, sich nach Nutzung eines sozialen Netzwerks regelmäßig auszuloggen, insbesondere jedoch vor Aktivierung des Buttons, da Sie so eine Zuordnung zu Ihrem Profil bei dem Plug-in-Anbieter vermeiden können.

(5) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den im Folgenden mitgeteilten Datenschutzerklärungen dieser Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

(6) Adressen der jeweiligen Plug-in-Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

  1. a) Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php ; Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Schield unterworfen, weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .
  2. b) Twitter, Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy . Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .
  3. c) Instagram LLC, Vertreten durch Kevin Systrom und Mike Krieger, 1601 Willow Rd, Menlo Park CA 94025, USA ; https://help.instagram.com/155833707900388 und https://www.instagram.com/about/legal/privacy/
  • 12 Newsletter

(1) Mit Ihrer Einwilligung können Sie unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote informieren. Die beworbenen Waren und Dienstleistungen sind in der Einwilligungserklärung benannt.

(2) Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von [24 Stunden] bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.

(3) Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters ist allein Ihre E-Mail-Adresse. [Die Angabe weiterer, gesondert markierter Daten ist freiwillig und wird verwendet, um Sie persönlich ansprechen zu können.] Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO.

(4) Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, [über dieses Formular der Website,] per E-Mail an [Newsletter@example.com] oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

[(5) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in § 2 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. [OPTIONAL: Auch im Newsletter erhaltene Links enthalten diese ID.] [ENTWEDER:] Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen. [ODER:] Mit den so gewonnen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen. [ENDE der Alternativen]

(6) Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich zum Versand unseres Newsletters verwendet. Ferner könnten Abonnenten des Newsletters per E-Mail informiert werden, sofern dies für den Betrieb des Newsletter-Dienstes oder eine diesbezügliche Registrierung erforderlich ist, wie dies im Falle von Änderungen am Newsletterangebot oder bei der Veränderung der technischen Gegebenheiten der Fall sein könnte. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen personenbezogenen Daten an Dritte. Das Abonnement unseres Newsletters kann durch die betroffene Person jederzeit gekündigt werden. Die Einwilligung in die Speicherung personenbezogener Daten, die die betroffene Person uns für den Newsletterversand erteilt hat, kann jederzeit widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Ferner besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen vom Newsletterversand abzumelden oder dies dem für die Verarbeitung Verantwortlichen auf andere Weise mitzuteilen.

  • 13 Einbindung von YouTube-Videos

(1)  Wir haben YouTube-Videos in unser Online-Angebot eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind und von unserer Website aus direkt abspielbar sind. [Diese sind alle im „erweiterten Datenschutz-Modus“ eingebunden, d. h. dass keine Daten über Sie als Nutzer an YouTube übertragen werden, wenn Sie die Videos nicht abspielen. Erst wenn Sie die Videos abspielen, werden die in Absatz 2 genannten Daten übertragen. Auf diese Datenübertragung haben wir keinen Einfluss.]

(2) Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die unter § 2 dieser Erklärung genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richten müssen.

(3) Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch YouTube erhalten Sie in der Datenschutzerklärung. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy . Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework .